News

BAG – Änderung bei der De-Minimis Förderung 2017

 

cashbox-1642989_640Im Rahmen des Förderprogramms „De-minimis“ werden Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen gefördert, die bestimmte Maßnahmen zur Förderung von Sicherheit und Umwelt durchführen.

 

 

Für die Förderungsperiode 2017 nimmt das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) eine Änderung vor. So muss nicht mehr wie bisher angegeben werden, wofür ein Unternehmen den staatlichen Zuschuss verwenden möchte. Laut dem BAG wird dem Antragssteller/der Antragsstellerin mit Zuwendungsbescheid ein Budget bewilligt, welches innerhalb des Bewilligungszeitraumes beliebig für Maßnahmen nach der Anlage Nummer 2 der Förderrichtlinie (Maßnahmenkatalog) verwendet werden kann.

Die Antragsfrist beginnt am 09. Januar 2017 und endet am 02. Oktober 2017.

Der Verwendungsnachweis für Kaufmaßnahmen oder einmalige Beratungsdienstleistungen muss laut dem BAG innerhalb von fünf Monaten nach Zugang des Zuwendungsbescheides eingereicht werden.
Für Miet-/Leasingverträge, sowie längerfristige Beratungsleistungen gilt, der Vertragsschluss ist fünf Monate nach Zugang des Zuwendungsbescheides nachzuweisen. Der Verwendungsnachweis für diese Maßnahme ist bis zum 28.02.2018 vorzulegen.

Die jährliche Zuwendung im „De-minimis“ Programm ist auf höchstens 33.000 € je Unternehmen begrenzt.
Mit dem Erstantrag ist lediglich die Anzahl der Fahrzeuge, die für die Berechnung des unternehmensbezogenen Förderhöchstbetrags (bis zu 2000€) von Bedeutung sind, nachzuweisen. Stichtag ist der 15. September 2016 oder der 01. Dezember 2016.

 

Weitere Informationen finde Sie auf der Seite des Bundesamtes für Güterkraftverkehr.

 

Wenn Sie mehr wissen wollen zu den Produkten der BNS GmbH, so füllen Sie bitte das nebenstehende Formular aus — wir senden Ihnen gerne unsere Produktbroschüren zu. Oder nehmen Sie direkt Kontakt auf:

BNS GmbH
Willstätterstrasse 10
D-40549 Düsseldorf
Telefon: +49 211 / 730 66 – 290
vertrieb@bns-software.com